1978 bis 2005

November 1978: Jo Meinert übernimmt den Dirigentenstab.

Als Sänger im Kirchenchor Cäcilia Kloster Oesede, den er vertretungsweise einige Male leitete, war er Martin Hein, der sich aus Altersgründen zurückziehen wollte, aufgefallen. Der damalige Chor-Vorsitzende, Heinz Nölker, suchte dann den Kontakt und konnte ihn als neuen Dirigenten gewinnen. Es folgte eine stetige Aufwärtsentwicklung des Chores. Unter Jo Meinerts Leitung erreichte er sein jetziges Niveau. Schon bald wurden eigenständige Konzerte veranstaltet. Der „gute Klang“ des Chores verbreitete sich weit über die örtlichen Grenzen hinaus. Wie sein Vorgänger leitete auch Jo Meinert den Gemischten Chor Harderberg 26 Jahre. Am 12 Juni 2005 dirigierte er in der Ehemaligen Kirche in Hagen/aTW sein letztes Konzert.

 

1998 hatten wir einen Auftritt in der Fernsehsendung "Kein schöner Land" mit Kammersänger Günter Wewel. Die Aufnahmen waren für uns eine sehr aufregende und langwierige Sache. Hier das Ergebnis:

vorherige Seite    <<   >>    nächste Seite